Der Kräutergarten - für alle etwas dabei.

Unser Kita-eigener Garten Kräutergarten bietet unseren Kindern mit einer großen Sandkiste mit Matschbereich, einem Bolzplatz und einem Klettergerüst mit Rutsche und Spielhaus viele Möglichkeiten zum Spielen und Entdecken. Darüber hinaus können unsere Kinder auf einer ebenen, gepflasterten Fläche nach Herzenslust mit Kreide malen und mit Bobbycars, Rollern & Co. ihre motorischen Fähigkeiten üben.

Unser vor einigen Jahren durchgeführtes Regenwasserprojekt wurde von den Umbaumaßnahmen natürlich nicht beeinträchtigt, d.h. die natürliche Bewässerung unseres Gartens funktioniert weiterhin.

Die Kräuterspirale
Inspiriert durch unseren neuen, schönen Garten haben Kinder, Eltern und Erzieher gemeinsam eine Kräuterspirale gebaut.
Von der Planung bis hin zur Umsetzung waren eine Gruppe von Kindern und ihre Eltern mit Begeisterung dabei.
Mit Unterstützung eines Naturpädagogen haben wir am Anfang Lehrmaterial für die Kinder zusammengestellt.

Beim Bau haben alle tatkräftig mitgeholfen und Rosmarin, Thymian, selbstgezüchtete Petersilie, Bohnenkraut, Schnittlauch und vieles mehr gepflanzt. Bald sollen die Kräuter auch selbst verarbeitet und dann verzehrt werden. Auf das eingebaute Insekten- und Schmetterlings-Hotel sind unsere Kinder besonders stolz und beobachten aufmerksam das Verhalten der Tiere. Während der Freispielzeiten im Garten gießen und pflegen die Kinder liebevoll die Pflanzen und entdecken immer wieder Neues dabei. 

 

 

 

Rausgehen und tolle Dinge entdecken!

Bei uns findet das Leben nicht nur innerhalb unserer Kindergarten-Wände statt. Wir gehen regelmäßig raus, mal zu einem der vielen Spielplätze in der Umgebung, manchmal aber auch zu einem etwas entfernteren Park oder Zoo. Dann fahren wir mit Bus und Bahn. Für die Kleinen organisieren wir in solchen Fällen einen Fahrdienst, so dass alle sicher zum Ziel kommen.


Familienwochenende
Einmal im Jahr fahren Eltern und Kinder zusammen in die Jugendherberge und verbringen ein Wochenende zusammen. Das Ganze ist natürlich freiwillig und keiner wird gezwungen mitzufahren, aber für alle Beteiligten sind das immer sehr schöne Tage. Freitags geht es los. Ab Nachmittags trudeln die Familien ein und am Abend wird gemeinsam gegrillt. Am Samstag gibt es ein Programm; das können Museumsbesuche, Wildpark, Burgbesichtigungen und anderes sein. Es gibt ein gemeinsames Picknick und am Abend die obligatorische Kinderdisco. Mit einer gemeinsamen Schatzsuche am Sonntag beenden wir das Wochenende. Im Anschluss geht es dann auch schon wieder nach Hause. Auf den Bildern zu sehen unser traditionelles Gruppenfoto: 2014 Jugendherberge Bad Honnef, 2015 Jugendherberge Nideggen.

 

Wie kann ich mein Kind im DreiKäseHoch anmelden?

Wir sind eine Elterninitiative und ein Verein. Und deshalb läuft das Anmeldeverfahren ein bisschen anders, als bei öffentlichen oder kirchlichen Trägern. Denn wir nehmen nicht nur Kinder auf, sondern die ganze Familie, da wir eben auch auf die Elternarbeit angewiesen sind. Bei uns entscheiden die Mitglieder, wer einen Platz im DreiKäseHoch bekommt.

Anmeldung für das Kitajahr 2019/2020

Alle Betreuungsplätze für August 2019 sind bereits vergeben.

Die Anmeldung für das Kitajahr 2020/2021 wird im Herbst 2019 erfolgen. Die Termine dazu werden noch bekannt gegeben.

Wenn Sie sich für einen Platz bei uns interessieren, füllen Sie bitte unsere Anmeldedokumente aus. Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen ab sofort für das Kitajahr 2019/2020 gelten! Laden Sie sich dafür bitte hier unser Anmeldeformular und hier den dazugehörigen Fragebogen herunter.

Bitte beachten Sie, dass - neben der direkten Anmeldung im DreiKäseHoch - auch die Anmeldung über das zentrale Online-Portal der Stadt Düsseldorf, den Kita-Navigator, trotzdem zusätzlich erforderlich ist. Den Link dazu gibt es hier

Bei Fragen zur Anmeldung sprechen Sie uns gerne an. Kontaktdaten gibt es hier.