Die Feiern, Feste und Veranstaltungen die uns auszeichnen.

Neben Geburtstagen begehen wir die traditionellen Feste, die unseren Alltag prägen. Das heißt, dass bei uns St. Martin, Nikolaus, Weihnachten und Ostern immer etwas Besonderes passiert. Aber auch darüber hinaus feiern unsere drei Gruppen jeweils ein eigenes Sommerfest am Ende des Kita-Jahres und der gesamte Kindergarten feiert ein großes Sommerfest mit vielen Aktionen und Spielen. 

 

Großartige Aktion – Weihnachtspakete für Bedürftige

Bildschirmfoto 2018 03 24 um 22.14.53

Die Düsseldorfer Tafel sammelt alljährlich Weihnachtspakete für bedürftige Düsseldorferinnen und Düsseldorfer.

Diese werden in einer Schulaula gesammelt, und können dort dann abgeholt werden. Via Facebook bin ich auf die Aktion aufmerksam geworden und wollte auch meinen Beitrag leisten. Eigentlich hatte ich schlicht den Wunsch, ein paar Familien und deren Kindern eine Weihnachtsfreude zu bereiten.

Am Elternabend habe ich meine Idee den anderen vorgestellt und ganz schnell wurde daraus eine Aktion, an der sich viele Familien der Kita beteiligt haben.In den Räumlichkeiten der Kita wurden die Pakete gesammelt und dann von mir und einer weiteren Kita-Mama?? zur Schule gebracht. Nicht nur die Familien haben privat Pakete gepackt, auch die Kita hat mitgemacht.  

Um die Kinder dafür zu sensibilisieren, dass nicht jedes Kind an Weihnachten Geschenke in Hülle und Fülle zu erwarten hat, wurde mit den Kindern gemeinsam ein Gemeinschaftspaket gepackt. Jedes Kind hatte den Auftrag, eine Zutat für das Paket einzukaufen und dann zum Paket beizusteuern. Mit Zutaten wie Buchstabennudeln, Keksen, Obstkonserven und anderen nicht verderblichen Lebensmitteln kam ein ganz tolles Sortiment zusammen.

Das Packen der Pakete hat großen Spaß gemacht und wir möchten uns nächstes Jahr auf jeden Fall wieder an der Aktion beteiligen.

 

Prominenter Besuch im DreiKäseHoHoHoch

Bildschirmfoto 2018 03 24 um 22.00.33

Aus den Augen, aus dem Sinn. Dies gilt nicht für den Mann mit dem langen Bart und dem roten Mantel. Denn auch in diesem Jahr hat der Nikolaus an unsere Kinder gedacht und sie reich beschenkt. Während die Kinder spielen werden sie auf einmal hellhörig. Zuerst hören sie es ganz leise und weit entfernt. Ihr Herz schlägt jetzt schneller.
 
Desto näher es kommt, desto größer die Aufregung. Das unverkennbare Glockenläuten und sein weltweit berühmter Schlachtruf „Ho Ho Ho“ haben den Nikolaus schon von weitem angekündigt.
 
Bevor sich die Tür öffnet, klopft er lautstark an. Als „herein“ kommt, nimmt er müde und erschöpft erst einmal Platz. Er erzählt den Kindern von seiner langen Reise und dem, was er das Jahr über gesehen hat. Die Kinder schauen ganz erstaunt, was Nikolaus so alles weiß.
 
Erstaunt waren nicht nur die Kinder, sondern auch der Nikolaus. Selten haben ihm Jungen und Mädchen so aufmerksam und ruhig gelauscht, wie an diesem Tag. Die Kinder kamen anschließend auf ihre Kosten, als der Nikolaus jedem Einzelnen sein großes Söckchen voller Leckereien schenkte.
 
Dies haben die Kinder sich auch selbst zu verdanken. Denn sie sangen an diesem Tag wunderbare Lieder, welche den Nikolaus besonders rührten. Nach getaner Arbeit warf sich der Nikolaus seinen Sack über die Schulter und zog weiter – bald ist (wieder) Nikolaus-Abend da.
Jose David Jimenez
 
 

Weihnachtsbasar 

 

Basar2Basar1

Basar3Basar4

Am 29. November hatten unsere Türen für unseren traditionellen Weihnachtsbasar geöffnet. Dabei wurde das von den Kindern Gebastelte, selbst gebackene, Kaffee und Kuchen verkauft und die Elternband spielte Weihnachtslieder. Viele der gebastelten Werke sind im Rahmen von Elternstunden entstanden, d.h. Eltern haben einen Tag oder einige Stunden in der Kita hospitiert und mit den Kindern gemeinsam etwas gebastelt und so ihre eigenen Ideen mit eingebracht. Die Großeltern, Onkel und Tanten der Kinder waren zu diesem Fest auch herzlich eingeladen